Flüchtlingshilfe NRW

FlüchtlingsNetzWerk Iserlohn
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Am Bielstein14
58636 Iserlohn

Kontakt:

02371 9748576
Ansprechperson: Daniel Schöning
FlüchtlingNetzWerk Iserlohn

Wer sind wir?
Wir sind ein Netzwerk von Menschen, die Gastfreundschaft unabhängig von Herkunft und Religion üben wollen. Wir ermöglichen Begegnungen von Menschen in einem persönlichen Kontakt, der von Wertschätzung und Nächstenliebe geprägt ist. Wir bieten den Flüchtlingen Orte und Möglichkeiten, ihre eigenen Gaben zu entfalten und wir bringen den Menschen in unserer Stadt die Situation der Flüchtlinge nahe, so dass Barrieren und Vorurteile abgebaut werden können.

Gastfreundschaft bedeutet für uns:
- Willkommenheißen
- Begleitung
- Fürsorge
- Gemeinschaft
- Freundschaft
- gegenseitige Hilfe



Wir schaffen Begegnung!...

zwischen Menschen. Gehen mit Flüchtlingen in einen persönlichen Kontakt, der von Wertschätzung und Nächstenliebe geprägt ist.

Wir bieten Flüchtlingen Orte und Möglichkeiten
ihre Gaben einzubringen und zu entfalten.

Wir bringen den Menschen in der Stadt die
Situation der Flüchtlinge nahe, bauen Barrieren
und Vorurteile ab.
Vermittlung von Paten
Die Paten („deutsche Freunde“) bauen einen persönlichen Kontakt zu einem Flüchtling bzw. einer Flüchtlingsfamilien auf. Sie besuchen sie, erkundigen sich, wie es ihnen geht, zeigen ihnen die Stadt und sind bei dem behilflich, was gerade benötigt wird.
Koordinierung: Diana Schöning, Asrtid Kreckel-Palluch


Hilfe bei der Wohnungsbeschaffung
Unterstützung bei der Wohnungssuche und beim Umzug, bei der Beschaffung von Mö­beln und handwerkliche Hilfe.
Koordinierung: Daniel Schöning.


Vermittlung von kostenlosen Deutschkur­sen, Sprachübungsstunden, Integrations­kursen
Wir organisiert mit unseren Partnern eigene Sprachförderangebote wie Deutschkurse, Hausaufgabenhilfe oder Übungsstunden.
Koordinierung:
Michael Wieczorek


Hilfe durch Freizeitangebote
Wir organisieren Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unseren Partnern z.B. in der Christlichen Gemeinde auf der Emst und der christlichen Gemeinde in Gerlingsen (jeweils freitags von 17 – 19 Uhr), im Jugendzentrum CHECKPOINT und Einzelangebote.
Koordinierung: Daniel Schöning

Sachspenden
Gern sind wir für Spenden von Mobiliar, Klei­dung, Haushaltsgegenstände, Fahrräder etc. empfänglich. Diese werden im Lichtblick gesammelt und an Flüchtlinge weitergegeben.
Koordination: Dörte Knoch,


Individuelle Hilfen
Das Netzwerk kümmert sich im Rahmen seiner Möglichkeiten in besonderen Fällen auch um eine Begleitung durch Rechtsanwälte, um psy­chologische Gutachten und hilft bei Gesprächen mit Behörden. Hier, sowie bei Arztgängen, können wir uns auch teilweise um eine Übersetzungsmöglichkeit durch andere Flüchtlinge, die die Sprache schon gut beherrschen, kümmern.
Koordinierung: Marion Ziemann und Pfr. Andres Michael Kuhn

Es besteht Bedarf an: