Flüchtlingshilfe NRW

MINA - Muslimisches Frauenbildungszentrum e.V.
Letzte Aktualisierung
vor 2 Jahren
Antonienstr.23
47053 Duisburg / Hochfeld

Kontakt:

0203-60699645
Ansprechperson: Rachid Oubaki, Liane Lauprecht
MINA Muslimisches Frauenbildungzentrum ist anerkannter Träger für Kinder- und Jugendhilfe nach §75 KJHG.
Wie bieten Bildungs-, Begegnungs- und Beratungsangebote für Frauen und Familien.

In diesem Rahmen betreuen wir seit langem Flüchtlinge bei Behördengängen und Arztbesuchen und helfen mit Sachspenden. Dafür haben wir ein Team an vielsprachigen Begleitern, besonders arabischer Herkunft,um dem großen Bedarf für Flüchtlinge aus Syrien gerecht zu werden.

Freitags gibt es bei uns von 10:00 - 11.30 Uhr ein Sprachcafé für Frauen und Mittwochs von 16:00 - 18:00 Uhr eines für Männer.
Hier können erste Sprachkenntnisse niedrigschwellig und alltagsnah im Gespräch erprobt werden.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zur Beratung auf Arabisch (bei Bedarf auch andere Sprachen).
Wir benötigen derzeit für Flüchtlingsfamilien und alleingereiste Flüchtlinge:

- Töpfe
- einen Teppich
- Fahrräder
- Kinderwägen und Buggies (funktionstüchtig und gereinigt)
- Sportkleidung in eher kleinen Größen
- Winterschuhe

Wir bitten darum, nur gut erhaltene und saubere (gewaschene) Dinge anzubieten.

Es besteht Bedarf an: