Flüchtlingshilfe NRW

FabLab Mitmach-Werkstatt e.V. (in Kooperation mit Freifunk Lünen)
Letzte Aktualisierung
vor 2 Jahren
Lanstroper Straße 6 (im Bürgerhaus Horstmar)
44532 Lünen

Kontakt:

Ansprechperson: Dennis Schweer & Ute Brettner
Als technisch-wissenschaftlicher Verein (mit Sitz in Lünen-Horstmar) haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unser Know-How den Flüchtlingen in Lünen (und Umgebung) zugute kommen zu lassen.
Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Lüner Freifunk-Initiative (www.freifunk-luenen.de), statten wir Flüchtlingsunterkünfte mit kostenlosem/freiem Freifunk-WLAN aus und ermöglichen Flüchtlingen die Benutzung der IT-Infrastruktur des FabLabs.

Der Zugang zum Internet ist essentiell für Flüchtlinge. Sei es zur Kommunikation, um sich in Lünen zurecht zu finden, um in Wörterbüchern nachzuschlagen oder unzählige andere Dinge, die für uns selbstverständlich sind, zu tun.

Wir brauchen für unser Engagement Ihre Unterstützung! Beispielsweise freuen wir uns sehr über gespendete WLAN-Router (Freifunk kompatibel), die wir in Flüchtlingsunterkünften aufstellen können. Darüber hinaus sind weitere Mitstreiter, die uns unterstützen oder einen Internetanschluss für Freifunk zur Verfügung stellen, herzlichst willkommen! Nähere Infos zu Freifunk unter: http://www.freifunk-luenen.de

Falls Sie uns helfen möchten, dann wenden Sie sich bitte an uns! Vielen Dank!

Es besteht Bedarf an: