Flüchtlingshilfe NRW

Ökumenischer Arbeitskreis Wachtberg z. Betreuung v. Flüchtlingen u. Asylsuchenden, Bereich Hausaufgabenhilfe/Deutsch-Förderung
Letzte Aktualisierung
vor 23 Tagen
53343 Wachtberg

Kontakt:

Ansprechperson: Frau Reuter
Der Ökumenische Arbeitskreis Wachtberg zur Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden sucht Menschen, die geflüchteten Schülern bei den Hausaufgaben helfen und dabei ihre Deutsch-Kenntnisse verbessern möchten, damit sie eine Chance auf einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung haben. Die Hilfe erfolgt nach dem 1:1-Prinzip, d.h. ein Helfer trifft sich mit „seinem“ Schüler einmal bis zweimal in der Woche. Der Zeitaufwand beträgt 1 bis 2 Stunden ein- oder zweimal pro Woche.

Auch „Mathe-Helfer“ werden dringend gesucht. Da die Schüler durch Krieg und/oder Flucht oft längere Zeit keinen Unterricht hatten und ihnen hier die Sprachkenntnisse zum Verständnis der Erklärungen fehlen, kommen viele im Unterricht nicht mit. Zum Teil hilft es schon, ihnen Begriffe zu erklären – multiplizieren, dividieren, Prozent etc. – und entsprechende Aufgaben mit ihnen zu üben.

Wenn Sie Freude daran haben, Kinder und Jugendliche aus geflüchteten Familien in ihrem neuen schulischen Umfeld zu begleiten, schreiben Sie eine Mail an: Frau Reuter.

Es besteht Bedarf an: